Feuerwehr Ölbronn Dürrn
Großeinsatz Unwetter FF Ölbronn-Dürrn
Noch keine Bewertung.Noch keine Bewertung.Noch keine Bewertung.Noch keine Bewertung.Noch keine Bewertung.
Philipp - 08.06.16, 22:11

Alarm Stufe 3B - Mit diesem Alarm starteten zwei ereignisreiche Tage für unsere Feuerwehr. Durch ein enormes Gewitter, das über Ölbronn-Dürrn zog, Schlug ein Blitz in einer Scheune ein. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und auch die Scheune geriet nicht in Brand.
Noch während des Brand-Einsatzes kam die erste Alarmierung "Wasser in Keller"- Und es sollten etliche folgen! 



Durch den starken Regen war eine kleine Flutwelle quer durch Ölbronn geschwappt, angefangen in der Dürrner Straße bis hin ans andere Ende des Ortes, die Talstraße. Die Folge waren eine Vielzahl von voll gelaufenen Kellern und Garagen und auch die Senke zwischen Ölbronn und Kleinvillars, in der u.a. das Bahnhöfle liegt, hatte sich ca. 2m hoch mit Wasser gefüllt. Zur Unterstützung unserer Kameraden kam die Führungsunterstützungseinheit des Enzkreises zur Hilfe und übernahm im Feuerwehrhaus Ölbronn die Koordination der Einsatzkräfte, die mittlerweile aus Ötisheim, Maulbronn, Knittlingen, Wiernsheim, Mühlacker und Niefern-Öschelbronn kamen Aber auch in Dürrn hinterließ der Regen seine Spuren. Einige Keller liefen voll mit Wasser und die Friedhofsmauer gab nach und rutschte auf die Ölbronner Straße ab. 

Insgesamt waren an diesem Tag bis zu 170 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und THW im Einsatz und kämpften an über 40 Einsatzstellen gegen die Hinterlassenschaften des starken Regens.